Mittwoch, 18. Juli 2012

Back in town.

Hallihallo ! :)

Ich bin wieder zurück und muss sagen England war superschön! Die höflichen Leute, die Atmosphäre und vorallem die kleinen, schnuckeligen englischen Häuser werde ich sehr vermissen. Die Organisation mit der ich mitgefahren bin, schafft es auch immer wieder, neue Leute zueinanderzubringen und so lernt man immer interessante Menschen aus ganz Deutschland kennen, die einem nach zwei Wochen dann richtig ans Herz gewachsen sind.
Wir waren dann auch zwei Mal in London, wo wir kräftig zugeschlagen haben, vorallem auch in Läden die es in Deutschland leider gar nicht gibt, z.B. Forever21 oder Gilly Hicks.

FOREVER 21 - 360 Oxford Street, London.

Forever 21 ist ein wirklich schnuckeliger Laden in der Nähe des Marble Arch im Zentrum Londons. Man kommt rein und das erste was auffällt, sind die farbenfrohen Muster und die etwas eigenartigen Schnitte. Ich war zuerst sehr skeptisch, da der Laden auf dem ersten Blick doch an H&M erinnert und was die Preise betrifft auch etwa gleich hoch sind. Doch bei genauem Betrachten gibt es dann doch einen deutlichen Unterschied - die unglaublich große Vielfalt und Kreativität der Klamotten.
Leider hab ich dort nur eine blauweißgestreifte Bluse gefunden, die 16,75 Pfund gekostet hat.

GILLY HICKS - Anfang Regent Street, London (gleich neben Hollister.)

Gilly Hicks ist hauptsächlich eine reine Unterwäschenmarke für Frauen, die aber auch Jogginghosen, Schlafanzüge oder T-Shirts verkauft. Sie ist ein Tochterunternehmen von Abercrombie & Fitch und ist mit 16 Läden weltweit am wenigsten vertreten. Ich finde das persönlich sehr schade, da ich diese Marke deutlich mehr mag als Hollister, welches man in Deutschland am meisten wiederfindet. Die Unterwäsche dort reicht von Extravagant bis zu Sportlich und jeder findet da etwas, was man toll findet.

TOPSHOP - 400 Oxford Street, London | Arndale Shopping Centre, Eastbourne.

Topshop ist ja eines der bekanntesten Labels in Europa und vorallem für seine äh, ungewöhnlichen Motive und Schnitte berühmt. Man kommt also in diesen Laden und was springt einem ins Auge? Eine Art Ledergeschirr zum umhängen, was doch sehr an die Foltermethoden Englands im 18ten Jahrhundert erinnert. Provokant - Einzigartig - Stilsicher. So kann man wohl Topshop mit wenigen Worten beschreiben. Natürlich ist nicht alles Provokant, sondern es gibt auch ganz "normale" Sachen wie Kapuzenpullis, die man auch bei H&M vorfinden kann. Es lohnt sich dort vorbeizuschauen!



links von Urban Outfitters, rechts Topshop.


URBAN OUTFITTERS - Churchill Street, Brighton.

Ich war ja auch ein Tag in Brighton und dort waren wir auch u.a. im UO dort. Zwar haben wir in Frankfurt auch einen, aber dort in England haben sie komplett anderes Sortiment und vorallem auch viel mehr Sale. :D Für mein Geldbeutel ist UO eindeutig zu teuer, aber beim Sale konnten wir dann zuschlagen. Heraus kamen ein Top & ein Schal.




17 & BERRY M. - London International Airport Heathrow.


Beides Kosmetikmarken die ich bei Boots (einer Drogeriekette wie dm) entdeckt habe, und die es leider nur in England gibt. Dabei hab ich mir gleich mal zwei Nagellacke mitgenommen. ;)






 xx,
Elle.

Kommentare:

  1. Das klingt wie aus irgendeinem Frauenmagazin entnommen - vielleicht solltest du dich da mal für'n Nebenjob bewerben wenn du älter bist. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist dat jetzt positiv gemeint oder nicht? :D

      Löschen
    2. Wenn ich dir sage, dass du dich bei einer Zeitung melden sollst, um Artikel bei ihnen zu schreiben, wie ist das dann wohl gemeint, Liebes?! ;)

      Löschen