Mittwoch, 18. Januar 2012

der klang meines klaviers.

Hallöle!
Ich hab seit 1 Jahr aufgehört Klavier zu spielen und es liegt seit ca. 3 Monaten eingestaubt in einer Ecke des Wohnzimmers. Heute hab ich wieder angefangen etwas zu spielen. Ich bereue es nun, aufgehört zu haben.
Den Klang eines Klaviers zu erklären ist wie als ob man versucht den Geschmack von Wasser zu beschreiben.
Aber belassen wir es bei einer Beschreibung.
Wunderschön.






Die letzten beiden Bilder finde ich am schönsten, was meint ihr? :)
Standartobjektiv von Nikon 50 mm, ISO wechselnd, 200-1100. 

Love, Elle.

Kommentare:

  1. Du hast es GEWAGT aufzuhören?! :o Ich bin vollkommen entsetzt! Wie konntest du nur? :o Glück für dich, dass du wieder dabei bist. ;) Es wäre eine Schande, wenn du nicht mehr spielen würdest, wo es doch so wundervoll klingt! :)
    Love ♥
    PS: Die Bilder sind natürlich der Hammer, dazu muss ich glaube ich gar nichts sagen oder?! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das erste und das letzte Bild am liebsten!
    Das erste erinnert mich so an... "haaa...ein klavier..." *seufz*
    Und das letzte ist so ein Bild, dass zum komponieren von Liedern verführt!
    I love it ♥

    lovelivefriends.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Baaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam. Wundervoll!
    Und Klavier ist wunderschön. Ich liebe das Bild mit dem Metronom!

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind (wie immer) einfach herrlich. Ich habe ja ebenfalls mit dem Klavierspielen aufgehört und bereue es unglaublich... Aber diesen Monat werde ich wahrscheinlich wieder anfangen.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. das letzte find ich am besten!
    & du musst unbedingt weiterspielen ♥

    AntwortenLöschen
  6. dankesehr :)

    ja, ich überleg's mir nochmal. ♥

    AntwortenLöschen
  7. Das sind sehr schöne Bilder.
    Liebe Grüße :)
    http://photographingwithpassion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. dankeschön! :)
    du hast auch einen echt süssen Blog!
    (Y)!

    AntwortenLöschen