Samstag, 7. Januar 2012

Frankfurter Weihnachtsmarkt. 19/12/11

Halloooh ihr Lieben! ersteinmal -
HAPPY NEW YEAR!
Ich wünsche euch allen ein ereignisreiches, schönes, fröhliches neues Jahr!
Tut mir echt Leid, dass ich absolut nichts posten konnte, dass liegt nicht an meiner Vergesslichkeit, sondern daran, dass China die Blogger-Seiten und alles Blogs gesperrt hat. Wahrscheinlich wegen Sicherheitslücken oder zum Schutz persönlicher Daten, was meiner Meinung nach völliger Schwachsinn ist.
Deshalb konnte ich also nichts posten und werden den ganzen Kram der sich in China angesammelt hat nach und nach posten. Erst einmal sind aber die Bilder von Frankfurter Weihnachtsmarkt dran, sie sind am 19.12.2011 aufgenommen worden und ich hoffe sie gefallen euch. Ich war mit 6 Freundinnen drauf, die auch alle auf den Bildern zu sehen sind und es war echt ein toller Tag! Oh und wenn die Personen, die auf den Fotos zu sehen sind, irgendwelche Einwände haben, weil sie das Foto nicht mögen etc., sollen sie sich bitte bei mir melden, dann nehme ich das Bild natürlich sofort raus.














 ISO - varierend, meistens 3200, auf Grund der massiv gestörten, blöden Lichtverhältnisse auch teilweise mit Blitz. Tut mir Leid für das Bildrauschen. Für die Leser, die nicht wissen, was ein Bildrauschen ist, macht übrigens nichts, ich kannte diesen Begriff auch nicht bis vor 2 Monaten. Bildrauschen entsteht, wenn der ISO zu hoch gewählt wird, bei z.B. schon belichteten Objekten. Die Grundregel lautet normalerweise (es gibt natürlich bestimmte Abweichungen an bestimmten Orten bzw. Ausnahmen): Wenn das Licht hell ist bzw. die Lichtverhältnisse hell und gut beleuchtet, wird der ISO niedrig gewählt. z.B. wenn es Tag ist und man draußen auf einer Wiese ist. Abends, wenn es dunkel wird oder das Licht eher dunkel ist bzw. die Lichtverhältnisse schlechter werden (das geschieht auch bei unnatürlichem Licht wie Glühlampenlicht, Folgen -> Foto wird deutlich gelber), wird der ISO höher gewählt, z.B. 1200.
Wenn man aber nun in der Situation ist, Licht ist vorhanden, wenn auch Glühlampenlicht, aber man Aufnahmen Abends macht, ist man in einer doofen Situation. ISO hoch oder niedrig? Niedrig geht aber nicht, da die Kamera keinen Punkt findet, den es fokussieren kann, was hell genug ist - abgesehen von den Glühlampen natürlich. Also dann den hohen ISO - dann ensteht das Bildrauschen. Die Bilder werden verpixelt und wenn man das Foto vergrößert sieht man winzige kleine Pixel und vermischte, bunte Pixel. Das ist das Bildrauschen.  Am Besten ist es also den ISO auf einen mittleren Wert zu stellen und den Blitz zu verwenden.
Ich hoffe ihr habt es so einigermaßen verstanden - ich bin nicht sonderlich gut im erklären, was ihr vielleicht gemerkt habt.

Alles Liebe und Gute für's neue Jahr,

Elle.

P.S.: Alle möglichen Bilder, erstandene Einkäufe, Entdeckungen aus China kommen in Kürze. Das Mädchen auf dem 7tem Bild bin übrigens ich, damit ihr wisst, wie diejenige die alldiese Posts schreibt, denn nun aussieht. :)

Kommentare:

  1. Das sind wirklich tolle Bilder! :) Ich hatte schon Angst, dass wir darauf echt grässlich aussehen. :'D Aber die sind dann ja doch süß geworden. :)
    Deine Erklärung zum Bildrauschen ist außerdem (halbwegs :'D) verständlich. ;) Ich habs gerafft. :D
    'freu mich schon auf die China-Posts! :)
    Love. ♥

    killthesilencce.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Uiiiiii, endlich die Bilder vom Weihnachtsmarkt! ;D
    Die sind "supercool" geworden! (supercool war auch das Wetter)
    Bildrauschen ist doch das, wenn da überall auf dem Bild so komische kleine Punkte sind, die so aussehen, als würde so ein uralter Fernseher keinen Empfang haben, oder? :-'

    lovelivefriends.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. danke sehr ihr zwei. :)
    Genau, dass ist das Bildrauschen, diese kleinen Punkte. :D

    love. :*

    AntwortenLöschen